Medizin | Deutsches Institut für Humor®

Presse
Medizin

« zurück

der niedergelassene arzt: Humor als wichtiger Baustein der medizinischen Ausbildung

Noch in den 80er Jahren galt Humor als therapeutisches Mittel im Patientenkontakt als unseriös, er wurde verpönt bzw. verboten – obwohl Humor zum Alltag dazugehört wie das Atmen und jeder Mensch gerne lacht. Glücklicherweise gab es Mediziner, Therapeuten und Psychologen, die trotzdem immer wieder zum Wohle von Patienten und Klienten Humor einsetzten – mutig und intuitiv. Heute ist man mit der Beschreibung und dem gezielten Einsatz von Humortechniken schon viele Schritte weiter. Humor wird zum wichtigen Werkzeug im Handwerkskoffer eines Mediziners.

> nila – Arzt mit Humor – Humor in der medizinischen Ausbildung


der niedergelassene arzt: Mit Ärzten im Gespräch

Laut dem ehemaligen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe gehen jährlich zwischen 9 und 15 Milliarden Euro verloren, weil die Kommunikation zwischen Arzt und Patient nicht richtig funktioniert. Humor ist ein Kommunikationstool, das diese Zahlen verbessern kann, wenn man ihn gut dosiert und passend einsetzt. Wir haben nachgefragt, was Ärzte zum Thema humorvolle Kommunikation denken und ob Humor in ihren Arztalltag passt.

> nila – Arzt mit Humor – Mit Ärzten im Gespräch


der niedergelassene arzt: Personalsuche – Neue Wege, um Mitarbeiter zu gewinnen

Sie kennen das vielleicht: Vor Kurzem hat eine neue MFA bei Ihnen angefangen. Bewerbungsgespräch und Probezeit sind reibungslos verlaufen. Sie beginnen gerade wieder, sich zu entspannen. Und zack! ist schon wieder Sand im Getriebe. Die MFA will beruflich
eigentlich sowieso lieber was ganz anderes machen, die nächste möchte irgendwann Medizin studieren und außerdem gibt es im Team doch mehr Stunk als gedacht. Schon hat die vielversprechende Mitarbeiterin wieder gekündigt. Doch woher eine neue nehmen, wenn nicht stehlen?

> nila – Arzt mit Humor – Neue Wege in der Personalsuche