Jeder Mensch lacht gern. Eine klare, offene und humorvolle Grundeinstellung fördert das gute und stressfreie Miteinander im Berufsalltag genauso wie im privaten Umfeld. Man ist tagtäglich gefordert, situativ professionell zu agieren und leistet täglich einen wahren Marathon an Gesprächen ob mit dem Kollegen, dem Kunden, dem Schüler oder dem Chef.

 

Geschickt eingesetzter Humor kann hier Vertrauen schaffen, Widerstände entspannen, Arbeitsprozesse erleichtern, Aufmerksamkeit erhöhen und Zuhörer mitreißen.

 

In diesem Workshop geht es um die Wirkweise der Humortechniken und darum, Humorangebote der Gesprächspartner zu erkennen und zu nutzen. Es werden die kreativen und wertschätzenden Seiten des Humors ausprobiert und negative Konsequenzen der Vernachlässigung desselben beleuchtet. Humor erweitert Handlungskompetenzen und ist wohltuend für die eigene Psychohygiene.


Zielgruppe
Für alle, die Humor in ihrer professionellen Kommunikation nutzen möchten.

 

Termin
22.- 23.09.2017
Freitag 14:00 – 20:00 Uhr
Samstag 9:00 – 17:00 Uhr

 

Ort
Marriott Hotel Leipzig
Am Hallischen Tor 1
04109 Leipzig


Seminargebühr
476,00 Euro
ggf. zzgl. Übernachtungskosten, inkl. MwSt.

 

10% Frühbucherrabatt bis 31.07.2017


Anmeldung


Hiermit melde ich mich verbindlich für das Seminar „Humor als Ressource im Arbeitsalltag“ am 22./23.09.2017 in Leipzig an. (Seminargebühr: 476,00 Euro incl. 19% MwSt.)
Firma:
Name:
Vorname:
e-Mail:
Telefon:
   
Rechnungsanschrift:
Straße+HNr.:
PLZ+Ort:
   

Ich habe die AGBs gelesen und akzeptiere diese.


 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Seminarveranstalter ist das Deutsche Institut für Humor, Eva Ullmann, Feuerbachstraße 26, 04105 Leipzig. Die Anmeldung ist mit dem Absenden des Formulares verbindlich. Nach Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Rechnung über die Seminargebühr. Die Seminargebühr beinhaltet die Durchführung des Seminars, Seminarunterlagen und -dokumentation, Seminarverpflegung/Getränke und die Teilnahmebestätigung. Organisation und Kosten der Übernachtung gehen zu Lasten des Teilnehmers. Änderungen und Stornierungen der Anmeldung bedürfen der Schriftform. Im Falle einer Stornierung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn (bis 10.08.2017) wird eine Bearbeitungsgebühr von 26,00 Euro berechnet. Bei Stornierung der Anmeldung ab 11.08.2017 entsteht ein Anspruch des Seminarveranstalters in Höhe von 50% der Seminargebühr. Gerichtsstand ist Leipzig.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen