Humorforschung
Business

« zurück

Pundt und Herrmann, „Sozialer und aggressiver Humor in der Führung“

Diese Studie zeigt, dass sozialer Humor einen positiven Einfluss auf die Beziehung zwischen Menschen in Führungspositionen und ihren Unterstellten hat. Mit anderen Worten: Bei Chefs, die sozialen Humor benutzen, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass ihre Mitarbeiter sich mit ihnen identifizieren und dass sie ein gutes Verhältnis miteinander haben.

 

Pundt und Herrmann, Sozialer und aggressiver Humor in der Führung


John Morreall, „Humor und Arbeit“

Ein Artikel, der einige wichtige Grundsteine für unsere Arbeit gelegt hat.

Morreall schreibt über Humor am Arbeitsplatz und erklärt, wie Humor in drei wichtigen Bereichen hilfreich sein kann: für die Gesundheit, für geistige Flexibilität und für gute zwischenmenschliche Beziehungen.

 

Morreall, Humor und Arbeit


Jessica Mesmer-Magnus et al., „Eine Meta-Analyse von positivem Humor am Arbeitsplatz“

Ein detaillierter Überblick über die Forschung zum Thema Humor am Arbeitsplatz. Die Autoren fassen 49 Studien zusammen und präsentieren die Ergebnisse: Positiver Humor von Vorgesetzten und Mitarbeitern hat viele wünschenswerte Auswirkungen auf das Klima im Betrieb, und auf die Motivation und Gesundheit der Mitarbeiter.

 

Mesmer et al Metaanalyse Humor am Arbeitsplatz


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen